Veranstaltungs-Archiv

20.06.21 - 11.00 Uhr –

Monika Maron: „Artur Lanz“

Heldenerzählungen

Artur Lanz, der seinen Namen einer Schwärmerei seiner Mutter für die Artus-Legende verdankt, ist kein heldenhafter Mann. Erst durch die Rettung seines in Gefahr geratenen Hundes entdeckt er ein unbekanntes Glück. Er fragt nach dessen Ursprung und sucht die Wiederholung. Zufällig begegnet Charlotte Winter, eine pensionierte Lektorin, die im Alter angefangen hat, Geschichten zu schreiben, dem deutlich jüngeren Mann. Als er sich nach einer streitbaren politischen Äußerung seines Freundes zwischen Mut und Feigheit entscheiden muss, wird sie zur Zeugin dieser Bewährungsprobe. Was darf gesagt werden und was nicht? Monika Maron, deren Debütroman Flugasche in der DDR nicht erscheinen konnte, spürtdieser Frage nach und entwirft ein ebenso provokantes wie differenziertes Stimmungsbild unserer Gesellschaft.

Anna Heinze kennt sich mit Heldenerzählungen aus. 2019 kuratierte sie die Ausstellung Götter und Helden am Oldenburger Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte. Mit Monika Maron spricht sie über heroische Narrative. Michael Sommer, Professor für Alte Geschichte und Vorsitzender des Philosophischen Fakultätentags, moderiert ihren Austausch.

Das Institut für Geschichte der Oldenburger Universität ist Kooperationspartner der von der Stiftung Niedersachsen geförderten Veranstaltungsreihe.

Eintritt:
12,- Euro / ermäßigt 8,- Euro
Teilnahme nur möglich nach Kartenreservierung ab dem 7. Juni unter literaturhaus(at)stadt-oldenburg.de.

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum PFL, Veranstaltungssaal
Peterstraße 3
26121 Oldenburg

Links: http://www.literaturhaus-oldenburg.de