Veranstaltungs-Archiv

Literarisches Zentrum Göttingen
21.09.20 - 19.00 Uhr – Literarisches Zentrum Göttingen

»Männerphantasien« & »Warum Cortés wirklich siegte« Klaus Theweleit & Katrin Gottschalk

»Ich hätte Sie gern in echt getroffen!«, meinte Katrin Gottschalk (taz, zuvor Missy Magazine) zu Klaus Theweleit im vergangenen Mai, als wir statt der ausgefallenen Veranstaltung eine Folge unsres Podcasts »Göttinger Krisengespräche« (s. umseitig unten) mit den beiden aufgenommen haben. Das ging uns wohl allen so: Wir hätten ihn gern in echt getroffen! Jetzt holen wir das nach. Weil so viele von Ihnen schon Karten haben, gibt es wegen der begrenzten Platzzahl im Alten Rathaus zwei Veranstaltungen in Folge:

19 Uhr »Männerphantasien«
Hier steht der Klassiker im Mittelpunkt: Vier Jahrzehnte nach erstem Erscheinen hatte der kluge Matthes & Seitz Verlag die Männerphantasien (MSB 2019) von Theweleit, den Gründungstext der Männer- und Meilenstein der Gewaltforschung, neu aufgelegt – um ein langes neues Nachwort des Autors ergänzt.

21 Uhr »Warum Cortés wirklich siegte«
Um 21 Uhr präsentieren Theweleit und Gottschalk sein neustes Buch: den Abschluss seines groß angelegten »PocahontasKomplexes«. In Warum Cortés wirklich siegte (MSB 2020) schreibt er seine Tiefengeschichte der globalen Herrschaft durch die Geometrisierung und Mathematisierung der Welt bis hin zur Digitalisierung fort. Exzessiv und kenntnisreich legt er den Quellcode unserer Zivilisation offen und blickt unerschrocken in die Abgründe unserer »Erfolgsgeschichte«.

Im Alten Rathaus
Nachholtermin, kein VVK,
evtl. Restkarten an der Abendkasse

Bitte unbedingt anmelden – gerade auch mit vorhandenem Ticket – und angeben, welche der beiden Veranstaltungen Sie besuchen möchten, bei Admira Poçi: poci@lit-zentrum-goe.de

In Kooperation mit dem Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen