Veranstaltungs-Archiv

15.01.24 - 19.30 Uhr –

Bruno Preisendörfer liest aus "Sätze, die die Welt verändern"

Jahresauftakt mit Empfang, Moderation: Renate Seemann

Es gibt diese Sätze, die wir alle kennen und verwenden – ohne je darüber nachzudenken, woher sie eigentlich kommen. Bestsellerautor Bruno Preisendörfer geht zwölf berühmten Sätzen nach, die unser Weltbild bis heute beeinflussen, und erforscht, was ihnen im Laufe der Jahrhunderte zustieß. Bei seiner Reise durch die Philosophie- und Kulturgeschichte begegnet er Sokrates, Bacon, Descartes, Hobbes, Rousseau, Smith, Kant, Feuerbach, Marx, Darwin und Nietzsche, jedem von ihnen widmet er zudem ein kurzes, erhellendes Portrait. Auf seiner Spurensuche stößt er auf Erstaunliches und Erschreckendes, schlägt hier und da elegante Haken zu kuriosen Begleiterscheinungen und lässt uns an alldem in typischer Preisendörfer-Manier teilhaben: lehrreich und klug, augenöffnend und detailprall.

Bruno Preisendörfer hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a. Der waghalsige Reisende über Johann Gottfried Seume. Seine „Zeitreise-Bücher“ in die Goethe-, Luther-, Bach- und Bismarckzeit waren Bestseller. 2016 erhielt er den NDR Kultur Sachbuchpreis. Er lebt als freier Schriftsteller in Berlin und betreibt die Internetzeitschrift fackelkopf.de.

Eintritt: 12 € / 8 €
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Haus
Veranstalter: Literaturbüro Lüneburg, Literarische Gesellschaft