Veranstaltungs-Archiv

02.11.10 - 20.00 Uhr –

Autorengruppe WORTSTATT

„Kein Schlaflied. Kinderzeiten“

Ort: Wilhelm13 (Wilhelmstraße 13) Die WORTSTATT singt keine gefälligen Schlaflieder, wenn sie eine literarische Annäherung an Kindheit versucht. Acht Autorinnen und Autoren der Oldenburger Autorengruppe stellen in einer „Lesung mit Musikeinbrüchen“ ihre Texte vor. Sie begleiten zwar in unbeschwerte, helle Kindertage, erzählen aber auch von düsteren, schmerzenden Zeiten, die Schatten werfen auf das Leben. Sie berichten von den Konflikten, die mit dem Erwachsenwerden in Familie und Schule einhergehen und von Auseinandersetzungen mit Geschwistern, Freunden und Fremden.

Seit nunmehr 26 Jahren treffen sich in der Gruppe WORTSTATT Autorinnen und Autoren zum Austausch und zur kritischen Auseinandersetzung mit eigenen Texten. In dieser Zeit sind acht Anthologien mit Prosa und Lyrik der WORTSTATT-Autoren erschienen, u.a. „als Flugsand“, „Meine Heimat hat einen grünen Mond“, „Schnittstellen“, „Seitenwind“ und die Jubiläums-Anthologie „Zeitenfänger“.

Es lesen die Autorinnen und Autoren Helga Belschner, Elisabeth Drab, Hilka Koch, Gisa Kossel, Adriane Meinhardt, Alfred Nehring, Frauke Röhrs und Maria Anna Stommel.

Eine Veranstaltung der WORTSTATT in Kooperation mit dem Literaturbüro Oldenburg. Eintritt: 6 (erm. 4) €

Links: http://www.literaturbuero-oldenburg.de