Veranstaltungs-Archiv

29.11.23 - 19.30 Uhr –

Ausgewählt: Graphic Novel-Abend mit Helena Baumeister / „oh cupid“ und Eva Müller / „Scheiblettenkind“

Moderation: Jakob Hoffmann

Helena Baumeister erzählt in ihrem Comic-Debüt „oh cupid“ ungeschminkt und selbstironisch von ihren Erfahrungen mit dem Online-Dating. Es geht um Hoffnungen und Sehnsüchte, Peinlichkeiten und Irritationen. Und um die Suche nach Verbindlichkeit im Unverbindlichen, dargestellt mit großem zeichnerischen Ideenreichtum. Helena Baumeister, 1998 in Frankfurt am Main geboren, studierte Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Nach einigen selbst verlegten Zines erscheint 2023 ihr Comic-Debüt „oh cupid“, für das sie bereits 2021 den Hamburger Literaturpreis als Bester Comic sowie den „Peng!“-Preis als Bester deutschsprachiger Comic beim Comicfestival München erhielt.

„Scheiblettenkind“, „Schmuddelkuh“, „Assitussi“ – das sind nur einige der Schimpfwörter, die sich Eva Müllers Protagonistin immer wieder in ihrer Jugend von Gleichaltrigen anhören musste. In ihrer autofiktionalen Graphic Novel „Scheiblettenkind“ erzählt sie ihre Geschichte und die Geschichte ihrer Familie in kraftvollen, eindrücklichen Bildern von erstaunlich ästhetischer Vielfalt. Eva Müller, geboren 1981 in Süddeutschland, hat ein Diplom in Sozialer Arbeit und danach in Hamburg Illustration studiert. Dort lebt und arbeitet sie als freie Comiczeichnerin, Autorin und Künstlerin. Für Ihre Werke hat sie Preise und Stipendien erhalten, darunter den Charly-Eiselt-Preis für die beste Publikation eines Newcomers 2018.

Eintritt: 12 € / 8 €
Veranstaltungsort:  Heinrich-Heine-Haus
Veranstalter: Literaturbüro Lüneburg