Veranstaltungs-Archiv

Literaturbüro Westniedersachsen
24.04.18 - 19.00 Uhr – Literaturbüro Westniedersachsen

Sant Jordi - Welttag des Buches

"Diálogos Literarios - Literatur-Dialoge"

Am 24. April 2018, um 19.00 Uhr, feiern der Fachbereich Romanistik der Universität Osnabrück und das Literaturbüro Westniedersachsen gemeinsam mit der Deutsch-italienischen und Deutsch-französichen Gesellschaft Osnabrück im Steinwerk Ledenhof, Am Ledenhof 3-5, den Welttag des Buches. Die mehrsprachige Lesung unter dem Motto "Diálogos literarios - Literatur-Dialoge"  wird begleitet von studentischen Beiträgen und Musik. Ein Büchertisch lädt zum Stöbern ein. Mit einem Glas Wein und romanistischen Leckerbissen klingt der lebendige Literatur-Abend beim Gespräch aus.

Am 23. April wird der internationale Tag des Buches gefeiert. Er geht zurück auf den katalanischen Feiertag des Heiligen Georg (Sant Jordi), an dem traditionell einer geliebten Person eine Rose und ein Buch überreicht werden. 

Seit 1930 wird dieses Datum in ganz Spanien als "Día del Libro" begangen. Ein denkwürdiges Ereignis, markiert der 23. April doch den Todestag von so weltberühmten Schriftstellern wie Miguel de Cervantes und William Shakespeare, 

An diesem Tag verleiht der König auch den höchsten Literaturpreis Spaniens: den Premio Cervantes. 1995 wurde der Tag von der UNESCO zum "Welttag des Buches" erhoben. In Katalonien verwandelt sich die Stadt am Georgstag (Sant Jordi) bis heute in einen öffentlichen literarischen Raum: in den Straßen werden Bücherstände aufgebaut und es finden Lesungen, Messen und andere kulturelle Aktivitäten rund um das Buch statt.

Dienstag, 24. April 2014, 19.00 Uhr

Steinwerk Ledenhof, Am Ledenhof 3-5

Eintritt frei

Veranstalter: 

Universität Osnabrück, Institut für Romanistik/ Latinistik und Literaturbüro Westniedersachsen

in Kooperation mit den Altstädter Bücherstuben, der Deutsch-italienischen Gesellschaft und der Deutsch-französischen Gesellschaft Osnabrück e. V.