Veranstaltungs-Archiv

Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig
15.10.19 - 19.00 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

Manfred Zieger stellt vor: Fritz J. Raddatz

Das Leben von Fritz J. Raddatz (1931-2015) „bewegt“ zu nennen, wäre untertrieben. Weil sein Vater mit einer Französin verheiratet war, durfte er 1940 zu seinem Kummer nicht in die HJ. Den Krieg erlebte er in Berlin, studierte danach an der Humboldt-Universität und wurde stellvertretender Cheflektor im Verlag Volk und Welt, in dem Literatur des Auslands für die DDR erschien. 1958 ging Raddatz in die BRD und war von 1960 bis
1969 (ohne schriftlichen Vertrag) „zweiter Mann“ im Rowohlt Verlag. Umtriebig und mit genauem Blick für Qualität baute er unter und mit Ledig-Rowohlt einen der ganz großen Literaturverlage auf. Nach einer grotesken Affäre musste er gehen, leitete dann das Feuilleton der ZEIT. In seinen Tagebüchern, Romanen, Erinnerungen („Jahre mit Ledig“, 2015) und Essays schont er niemanden, am wenigsten sich selbst: Daraus wird ein buntes, amüsantes, instruktives Bild von Literatur und Leben von 1949 bis (fast) heute.


Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstr. 29a, 38102 BS

Eintritt frei