Veranstaltungs-Archiv

Literaturbüro Oldenburg
18.09.19 - 19.30 Uhr – Literaturbüro Oldenburg

Lesebühne Metrophobia

Zwischen Jugendwahn und Altersweisheit

„Man ist so alt, wie man sich fühlt!“, „Komm du erstmal in mein Alter!“ oder auch „Als ich in deinem Alter war...!“ Annika Blanke und Christian Bruns haben sie alle zu hören bekommen, die weisen Sprüche. Trotzdem wissen sie noch immer nicht genau, was das sein soll, dieses Alter. Deshalb begeben sie sich auf die Suche danach. Gemeinsam mit ihren Gästen aus Literatur und Musik präsentieren sie einen Abend zwischen Kindheitserinnerungen und Kukident, Vollmachtsvorsorge und Theatervorstellung im Kindergarten. Dabei berichten sie von lustigen Erlebnissen während des Erwachsenwerdens, erzählen von Momenten, die das ganze Leben prägen können und beantworten ganz nebenbei die wichtigsten Fragen zum Thema Alter: Schmieden Eintagsfliegen eigentlich Zukunftspläne? Haben bestimmte Ereignisse überhaupt stattgefunden, wenn ich meine Erinnerungen an sie nicht im Internet poste? Und wenn laut Udo Jürgens das Leben erst mit 66 Jahren wirklich anfängt - was passiert dann in den Jahren davor?

Annika Blanke tritt seit 2004 auf den Slam-Bühnen der Republik auf. 2012 erschien ihr Debütroman „Born: Toulouse“, 2017 unter dem Titel „Neulich war gestern noch heute“ ein Sammelband mit ihren besten Bühnentexten und Kurzgeschichten. Christian Bruns ist Mitbegründer und Slam-Master des Oldenburger Poetry Slams „Slamprodukt“.

Eintritt:
Abendkasse: 6,- Euro / Reservierung: 5,- Euro
Unter der Email-Adresse ac(at)metrophobia.de können Karten reserviert werden. Weitere Informationen gibt es unter www.metrophobia.de.

Veranstaltungsort:
Musik- und Literaturhaus Wilhelm13
Leo-Trepp-Straße 13 (ehemals Wilhelmstraße 13)
26121 Oldenburg