Veranstaltungs-Archiv

Literarisches Zentrum Göttingen
04.12.14 - 20.00 Uhr – Literarisches Zentrum Göttingen

"Hausbesuch XVI": Jutta Person und Thomas Macho

"Freigeistiges Esellob"

Störrisch, dumm und eigensinnig – so wurde der Esel oft beschrieben. Bis jetzt: Die Berliner Journalistin Jutta Person beweist in ihrer Kulturgeschichte des Esels (Matthes & Seitz, Naturkunden, 2013), dass viel mehr in diesem Tier steckt. Eselsmilch beispielsweise ist seit Kleopatras sagenhaften Eselsmilchbädern als Pflege- und Schönheitsmittel bekannt. Und bis ins Mittelalter wurden allen Ernstes Eselsmessen gefeiert, bei denen der Priester im Wechsel mit der Gemeinde "I-Ah" rief.

Zwischen den Exponaten des Zoologischen Museums spricht Jutta Person zusammen mit Thomas Macho (Berlin), dem ersten Tierforscher unter den deutschsprachigen Kulturwissenschaftlern, über einen Vierbeiner, der notorisch unterschätzt wird.

Ort: Zoologisches Museum, Berliner Str. 28

VVK € 7/9
AK € 8/10

In Kooperation mit der Zentralen Kustodie der Universität Göttingen.