Veranstaltungs-Archiv

Literaturbüro Westniedersachsen
07.03.19 - 19.00 Uhr – Literaturbüro Westniedersachsen

Ganz weit Draußen

Lesung und Gespräch mit der Eremitin und Autorin Maria Anna Leenen

Im Rahmen der Reihe „LiteraturWerkstatt“ des Literaturbüros Westniedersachsen und der VHS stellt die Eremitin und Autorin Maria Anna Leenen am Donnerstag, 7. März 2019, um 19.00 Uhr, im Renaissancesaal Ledenhof, Am Ledenhof 3-5, ihr Buch „Ganz weit Draußen“ vor. 
Endlich einmal Ruhe haben, Aufatmen, Natur und Stille genießen – danach sehnen sich viele Menschen, die im Alltag von Stress und Terminen 
durch den Tag gehetzt werden. 
Für Maria Anna Leenen sind Natur und Stille ihr Alltag. Die Einsiedlerin lebt seit 25 Jahren  in der Klause St. Anna inmitten von Wäldern und Ackerflächen, weit weg von den nächsten Dörfern im Norden des Landkreises Osnabrück. Aber die Ruhe und die Zurückgezogenheit sind nicht nur Idylle. 
Sie lösen intensive Prozesse aus, die das Menschsein in einem anderen Licht erscheinen lassen. Maria Anna Leenen verarbeitet seit vielen Jahren 
ihre Lebenserfahrungen in Büchern. Ihr Roman »Ganz weit draußen« 
schildert dies am Beispiel zweier Frauen, die sehr unterschiedlich sind. 
Aber in beiden Frauen hat Leenen autobiografische Anteile versteckt, die den entscheidenden Prozess ihres Lebens aufleuchten lassen. 
Zudem gibt Maria Anna Leenen einen Ausblick auf ihr neues Buch über das Zusammenleben mit ihren Zwergziegen.

Eintritt 7.-/5.- €, VvK: VHS, 0541 323-2243