Veranstaltungs-Archiv

Literaturbüro Westniedersachsen
11.09.19 - 19.30 Uhr – Literaturbüro Westniedersachsen

frau@bauhaus

Im Rahmen des „Literaturfest Niedersachsen“ spricht Literaturkritikerin Frauke Meyer-Gosau mit Jana Revedin, Tom Saller und der Kuratorin der Bauhaus-Ausstellung in Osnabrück, Maren Waike-Koormann, über die kreativen Konzepte und die beinahe vergessenen Pionierinnen der Bauhaus-Ära. In „Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus" rückt Jana Revedin die geistreiche Journalistin Ise Frank als „Seele des Bauhauses" ins wohlverdiente Licht: 1923 heiratete sie Walter Gropius – und war dabei weit mehr als die Ehefrau des Bauhaus-Gründers, bestimmte sie doch den Kurs der Bewegung entscheidend mit. Der Roman „Wenn Martha tanzt" von Tom Saller nimmt uns mit in Martha Wetzlaffs geradezu magische Kindheit in Pommern und lässt uns tief in die wilde Zeit am Weimarer Bauhaus eintauchen, wo Martha das Tanzen als Kunstform entdeckt. 

Kooperationspartner: VGH Regionaldirektion, Museumsquartier Osnabrück, Literaturbüro Westniedersachsen 

Museumsquartier, Akzisehaus, Lotter Str. 2, 49078 Osnabrück 

Eintritt: 10.- bis 15.- €
Vorverkauf: Museumsquartier Osnabrück, Lotter Straße 2, 0541 323-2207
Neue Osnabrücker Zeitung , Große Str. 17-19, 0541 310737
Osnabrück-Marketing und Tourismus,Bierstraße 22, 0541 323-2202