Veranstaltungs-Archiv

Literaturbüro Westniedersachsen
20.05.19 - 19.30 Uhr – Literaturbüro Westniedersachsen

„Erfahren, woher wir kommen“ – Grundschriften der europäischen Kultur

Das Nibelungenlied - Mit Thomas Sarbacher (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung)

Das Nibelungenlied, das Werk eines unbekannten Verfassers, entstand um 1200 im Donauraum. In 39 Aventüren und über 2000 Strophen erzählt es von Siegfrieds Werbung um Kriemhild, ihrer Hochzeit, Siegfrieds Ermordung durch Hagen sowie von Kriemhilds furchtbarer Rache, die zum Untergang der Nibelungen führt. Viele Überlieferungsstränge sind hier miteinander verschmolzen und dichterisch geformt worden. Man hat das Epos 600 Jahre später als „deutsche Ilias“ verklärt und viele Versuche unternommen, darauf eine – auch politisch folgenreiche – Nationalmythologie zu gründen.

Mit freundlicher Unterstützung der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung

Friedenssaal des historischen Rathauses Osnabrück

Karten: 10 / erm. 7 €, VVk: Tourist-Info, Bierstraße, Tel.: 0541/323-2202