Veranstaltungs-Archiv

Literaturbüro Westniedersachsen
25.02.19 - 19.30 Uhr – Literaturbüro Westniedersachsen

„Erfahren, woher wir kommen“ – Grundschriften der europäischen Kultur

Platon: Die Apologie des Sokrates mit Wolf-Dietrich Sprenger (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung)

Sokrates wurde 399 v. Chr. unter der Anklage, neue Götter erfunden und die Jugend verführt zu haben, zum Tode verurteilt. Sein Tod markiert einen Wendepunkt in der antiken Geistesgeschichte und den Ausgangspunkt dessen, was man seither Philosphie – Liebe zur Weisheit – nennt. Sokrates‘ Lehre kennen wir nur aus den Schriften seiner Schüler, voran Platon. Dessen „Verteidigung des Sokrates“ entstand wenige Jahre, nachdem sein Lehrer den Schierlingsbecher getrunken hatte. Sokrates tritt uns darin als Philosoph entgegen, der dem Anspruch umfassenden Wissens die Demut des Nichtwissens entgegenstellt.

Veranstalter: Literaturbüro Westniedersachsen                                                                                                                                        mit freundlicher Unterstützung der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung

Rathaus Osnabrück, Friedenssaal

Karten: 10 / erm. 7 €, VVk: Tourist-Info, Bierstraße, Tel.: 0541/323-2202