Veranstaltungs-Archiv

Literaturhaus Hannover
20.11.16 - 14.00 Uhr – Literaturhaus Hannover

Buchlust 2016: Bettina Baltschev

"Hölle und Paradies" (Berenberg Verlag)

Moderation: Beatrice Faßbender

"Amsterdam: was für eine schöne, unverwechselbare Stadt! Sie wurde zur Zuflucht, sie lässt uns arbeiten", schwärmte Klaus Mann von einer seiner ersten Stationen im Exil. Fritz Landshoff und Emanuel Querido veröffentlichten hier ab 1933 in ihrem Querido Verlag viele der vor den Nazis geflohenen deutschen Autoren wie Joseph Roth, Irmgard Keun, Döblin und Feuchtwanger, die so in Amsterdam ihr geistiges Zentrum fanden. Dennoch: "Das Exil war eine Hölle", schrieb Hermann Kesten. In ihrer lebhaften journalistischen Kulturgeschichte durchquert die  Autorin - auf der Spur der Exilschriftsteller und ihrer Verleger - das heutige Amsterdam.

Der Eintritt zur Buchlust gilt für beide Tage und kostet inklusive Lesungsprogramm 4,- Euro. Zählkarten für die Lesungen gibt es auf der Buchlust jeweils ab 10.00 Uhr. Reservierungen vorab sind nicht möglich.