Veranstaltungs-Archiv

Literaturhaus Hannover
12.05.20 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

ABGESAGT: Wei Sun: "Die Einbahnstraße der Elefanten"

Reihe: Transit. Moderation: Jan Ehlert

In unserer Reihe Transit stellen wir drei Autor*innen vor, die aus ganz unterschiedlichen Gründen und geografischen Richtungen vorübergehend oder längerfristig nach Hannover kamen. In ihren Herkunftsländern sind sie längst arriviert – und allmählich werden ihre Texte glücklicherweise auch ins Deutsche übersetzt.

Erster Gast dieser Reihe ist Wei Sun, die als eine der originellsten Stimmen der chinesischen Gegenwartsliteratur gilt. Der Journalist Jan Ehlert liest ins Deutsche und Englische übersetzte Auszüge aus Wei Suns Werk und befragt sie zu den Wundern und Katastrophen, die in die Leben ihrer Figuren eindringen.

Die Autorin widmet sich den psychischen Problemen der Stadtbewohner*innen Chinas, und ihre Texte spiegeln sehr lebendig deren Einsamkeit, ihren Stolz und ihr Gefühl der Entfremdung wider. Selbst in Shanghai geboren und aufgewachsen, beschreibt Wei Sun detailliert die gegenwärtige Verfassung dieser weit entwickelten Metropole. Ihre Romane beschäftigen sich hauptsächlich mit Wettbewerb, Mobbing und Stress am Arbeitsplatz und untersuchen aus dieser Perspektive das heutige China. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich die dortige Wirtschaft in einer unglaublichen Geschwindigkeit entwickelt. Wei Sun interessiert sich für die merkwürdigen Bedingungen, unter denen Menschen heute leben, die sogar zu beschäftigt sind, um zu wissen, wer sie sind.

Wei Sun arbeitete als Journalistin und Dokumentarfilmemacherin. Inzwischen hat sie 23 Bücher veröffentlicht. Ihr Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Excellence Award of Chinese Writers. Der Roman The Confession of a Bear wurde ins Englische übersetzt, The Map of Time wurde 2017 zum Bestseller in China. Zwei ihrer Romane und eine Kurzgeschichte werden derzeit verfilmt.

Jan Ehlert, geb. 1979, studierte Kirchenmusik sowie Film- und Fernsehwissenschaft. Nach der Ausbildung zum Fernseh-, Hörfunk- und Online-Journalist arbeitete er zunächst als freier Literaturredakteur. Seit Dezember 2017 ist er als festangestellter Redakteur bei NDR Kultur tätig.

 

Eintritt: 12,– / 6,–

Karten erhalten Sie unter: www.literaturhaus-hannover.de oder 0511 / 168 41 222