Veranstaltungen

Literaturhaus Hannover
12.12.18 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Heiko Postma: "Wir müssen das Beste draus machen"

Eine Begegnung mit dem Kinderbuch-Klassiker "Der kleine Lord" von Frances Hodgson Burnett

Heiko Postma © Thomas Preikschat

Für Fernseh-Zuschauer, ob jung oder alt, ist es – alle Jahre wieder – fast schon ein weihnachtlicher Pflicht-Termin: Erst wenn Jack Golds wunderbarer, 1980 entstandener Film „Der Kleine Lord“ über den Bildschirm gelaufen ist, kann das Fest richtig losgehen.

Doch die Begeisterung über diese Geschichte eines New Yorker Jungen, der von seinem adelsstolzen Großvater, dem Earl of Dorincourt, zwecks standesgemäßer Erziehung nach England beordert wird und dort als „Lord Fauntleroy“ mit seinem unbefangenen und herzlichen Wesen alle Welt bezaubert, ist nicht erst in unseren Tagen entstanden: Schon 1886, als die – in England geborene, mit 17 Jahren nach Amerika ausgewanderte – Autorin Frances Hodgson Burnett ihren Little Lord Fauntleroy als Buch herausbrachte, waren die Leser, Kinder wie Erwachsene, entzückt, und das nicht allein in England und den USA. Binnen kurzem wurde das Buch in zwölf Sprachen übertragen: 1889 erschien die erste deutsche Übersetzung, schon ein Jahr später die zweite; und so brachte es der kleine Cedric Errol mit seinem Leitspruch „Wir müssen das Beste draus machen“ nicht nur zum Lord, sondern auch zu internationalen Bestseller-Ehren.

An diesem Abend wird Heiko Postma den Kinderbuch-Klassiker vorstellen, Einiges über Leben und Wirken der Verfasserin erzählen und die schönsten und aufregendsten Passagen des Buches in seiner neuen Übersetzung vorlesen.

Heiko Postma, geb. 1946 in Bremerhaven, studierte Germanistik, Philosophie und Politik und promovierte 1975 über Arno Schmidt. Er veröffentlicht Biografien, Kritiken und Rundfunk-Features, zudem Vorträge und Übersetzungen. Heiko Postma lebt als freier Autor, Übersetzer und Publizist in Hannover.