Veranstaltungen

Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig
05.02.20 - 19.30 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

Apolline Ledoux: Hauptsache ich lebe noch - Schicksalsdrama des jungen Tänzers Sven

Autorinnenlesung, Moderation: Andreas Berger

Der junge Tänzer Sven verunglückt mit verbleibend hoher Querschnittslähmung durch einen unverschuldeten Verkehrsunfall. Er liegt mehrere Wochen im künstlichen Koma. Für ihn beginnt eine Reise durch die Krankenhäuser, Operationssäle und Therapien. Hoffnungen und Enttäuschungen von Spezialbehandlungen bestimmen sein Leben im Rollstuhl. Trotz Querschnittslähmung und weiterer gesundheitlicher Schicksalsschläge gibt er nicht auf und bietet mit seiner positiven Einstellung zum Leben seinem grausamen Schicksal die Stirn. Seine Tapferkeit und sein Lebensmut sucht seinesgleichen.

 

Dieses Buch ist das Vermächtnis von Apolline Ledoux an ihren am 16. Juni 2018 in Braunschweig verstorbenen Sohn. Sie schreibt sich die schmerzlichen Erinnerungen an das lange Leiden ihres Sohnes in Form eines persönlichen Berichts von der Seele. Mit Liebe und Anteilnahme beschreibt sie sein Leben und seine Qualen.

 

Für gehörlose Zuschauer wird die Veranstaltung von Gebärdensprachdolmetscherinnen begleitet.

 

Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
Veranstaltungsort: Roter Saal im Schloss, Schlossplatz 1, 38100 BS
Eintritt: 6,00 € / erm. 4,00 € (Vorverkauf und Abendkasse)

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Weitere Informationen unter Tel. 0531 70 189 317