Veranstaltungen

22.02.24 - 19.00 Uhr –

Navid Kermani: "Das Alphabet bis S"

Moderation: Jutta Rinas

© Peter-Andreas Hassiepen

Eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und zugleich
am Tiefpunkt ihres Lebens: Die Ehe gescheitert, die Mutter gestorben, und plötzlich ist auch der Lebensentwurf als öffentliche Intellektuelle in Frage gestellt. Der sah vor, dass der Mann sich um Kind und Haus- halt kümmert, während sie sich um das Elend der Welt sorgt. Virtuos verknüpft Navid Kermani die Grundfragen unserer Existenz, Geschlecht, Krieg und Vergänglichkeit, mit dem Alltäglichsten.

So wie seine Heldin ist auch sein Buch ein Solitär: Roman und Journal, Essay und Meditation, ein Fest der Literatur. Etwas, das es so noch nicht zu lesen gab, weil es, wie alle großen Bücher, seine eigene Form erschafft!

Navid Kermani, geboren in Siegen, lebt in Köln. Er erhielt u.a. den Kleist-Preis, den Joseph-Breitbach-Preis, 2015 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und zuletzt den ECF Princess Margriet Award for Culture 2017. Außerdem wurde er mit dem Staatspreis des Landes NRW 2017 ausgezeichnet.

Jutta Rinas ist, nach Stationen beim WDR und der FR, Redakteurin der HAZ.