Veranstaltungen

14.02.24 - 19.30 Uhr –

Katrin de Vries und Trixi Stalling: „Ein Garten offenbart sich“

Gärten - Lesung & Gespräch

Katrin de Vries © Eva Häberle

Als Katrin de Vries nach Jahren in der Großstadt zurück in ihre Heimat zieht, in ein Backsteinhaus in Ostfriesland, zu dem auch ein großer Garten gehört, ist sie noch überzeugt: Rasen gehört gemäht, Unkraut gejätet und morsche Bäume sollten gefällt werden. Doch nach und nach ändert sich ihre Vorstellung von Naturschönheit, ja von Natur überhaupt, und sie wagt einen neuen Ansatz: Statt den Garten nach herrschenden Vorstellungen zu gestalten, lässt sie den Bäumen, Gräsern, Büschen und Blumen vor ihrer Haustür freien Lauf. Und während es um sie herum wächst, wimmelt und sprießt, beobachtet sie und lernt – und muss dabei unweigerlich an ihre Großeltern denken, für die der Garten noch eine ganz andere Bedeutung hatte.
Die Landschaftsarchitektin Trixi Stalling leitet seit 2006 den mitten in Oldenburg gelegenen Schlossgarten, der Anfang des 18. Jahrhunderts nach englischem Vorbild angelegt wurde. Ihrem Studium mit dem Schwerpunkt Freiraumplanung an der Fachhochschule Osnabrück, das sie mit einer Arbeit über den Schlossgarten beendete, gingen Ausbildungen zur Forstwirtin und Gärtnerin voraus. Für sie ist der Schlossgarten nicht nur eine Oase der Ruhe. Der innerstädtische Park trägt auch zur Verbesserung des Stadtklimas bei.
Katrin de Vries liest aus ihrem literarischen Sachbuch und spricht mit Trixi Stalling über ihre Vorstellung von Gärten. Monika Eden, die Leiterin des Literaturhauses, moderiert den Austausch über Konzepte von Natur und Landschaftsplanung.

Eintritt:
12,- Euro / ermäßigt 8,- Euro
Kartenreservierung unter www.literaturhaus-oldenburg.de in der Rubrik Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsort:
Musik- und Literaturhaus Wilhelm13
Leo-Trepp-Straße 13
26121 Oldenburg

Links:
www.literaturhaus-oldenburg.de