Einsamer nie - Anemone - Astern

Einsamer nie

Einsamer nie als im August:
Erfüllungsstunde -, im Gelände
die roten und die goldenen Brände,
doch wo ist deiner Gärten Lust?

Die Seen hell, die Himmel weich,
die Äcker rein und glänzen leise,
doch wo sind Sieg und Siegsbeweise
aus dem von dir vertretenen Reich?

Wo alles sich durch Glück beweist
und tauscht den Blick und tauscht die Ringe
im Weingeruch, im Rausch der Dinge, – :
dienst du dem Gegenglück, dem Geist.

Anemone

Erschütterer – : Anemone,
die Erde ist kalt, ist Nichts,
da murmelt deine Krone
ein Wort des Glaubens, des Lichts.

Die Erde ohne Güte,
der nur die Macht gerät,
ward deine kleine Blüte
so schweigend hingesät.

Erschütterer – : Anemone,
du trägst den Glauben, das Licht,
das einst der Sommer als Krone
aus großen Blüten flicht.

Astern

Astern -, schwälende Tage,
alte Beschwörung, Bann,
die Götter halten die Waage
eine zögernde Sekunde an.

Noch einmal die goldenen Herden
der Himmel, das Licht, der Flor,
was brütet das alte Werden
unter den sterbenden Flügeln vor?

Noch einmal das Ersehnte,
den Rausch, der Rosen Du -,
der Sommer stand und lehnte
und sah den Schwalben zu,

noch einmal ein Vermuten,
wo längst Gewißheit wacht:
die Schwalben streifen die Fluten
und trinken Fahrt und Nacht.

Anmerkungen

Gottfried Benn war von 1935 bis 1937 als Oberstabsarzt bei der Heeressanitäts- Inspektion in Hannover tätig. Am 18. Oktober 1951 kehrte er noch einmal nach Hannover zurück, um dort seinen – erstmals im August d. J. in Marburg gehaltenen – Vortrag Probleme der Lyrik zu wiederholen. »Auch da wurde ich als grosser Mann gefeiert und aufgenommen, Minister zu Füssen...«, schrieb er eine Woche später an Friedrich Wilhelm Oelze. Na dann...

Quelle

Gottfried Benn, Gesammelte Werke in der Fassung der Erstdrucke (Hrsg. Bruno Hillebrand), Bd. 3: Gedichte. Ffm : Fischer Taschenbuch Verlag, 1982, S. 281, S. 275, S. 268.

Publikationen

Titel Rubrik Verlag, Verlagsort Erscheinungsjahr Erwähnte Orte
Gesammelte Werke in der Fassung der Erstdrucke Band 3: Gedichte Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt a.M. 1982