Wilhelm-Busch-Haus Mechtshausen

Wilhelm-Busch-Haus Mechtshausen
Pastor-Nöldeke-Weg 7, 38723 Mechtshausen
Anfahrtskizze

Tel. 05384 - 612
Reinecke(at)wilhelm-busch-haus.de

Internet

www.wilhelm-busch-haus.de

Informationen

Gründungsjahr: 1943
Vorsitzende des Förderkreises Wilhelm-Busch-Haus Mechtshausen e.V.: Hildegard Reinecke

Seine letzten zehn Lebensjahre verbrachte der Humorist, Dichter und Zeichner Wilhelm Busch in Mechtshausen. Hier entstanden zahlreiche Gedichte, die in den Sammlungen Zu guter Letzt und Schein und Sein veröffentlicht wurden.
Am 9. Januar 1908 starb Busch und wurde auf dem Friedhof in Mechtshausen beigesetzt.
Die Dauerausstellung im Wilhelm-Busch-Haus gibt mit vielfältigen Exponaten einen Einblick in das Leben und Werk Buschs, wobei der Schwerpunkt auf der Mechtshäuser Zeit liegt. An einer Audiostation lassen sich Briefe und Gedichte des Poeten hören, außerdem besteht die Möglichkeit, sich mit einem Film über das Leben Buschs zu informieren.
Das Wilhelm-Busch-Haus Mechtshausen organisiert Feiern zu Buschs Geburts- und Todestag, Konzerte, Ausstellungen und Lesungen.


Öffnungszeiten:
- 1. März - 31. Oktober:
Di. - So.: 15.00 - 17.00 Uhr
- 1. November - 28. Februar:
Sa., So.: 14.00 - 16.00 Uhr
- und auf Anfrage