wegwarten

wegwarten
c/o Walter Lobenstein, Rodenberger Str. 13 , 30459 Hannover
Anfahrtskizze

Walter Lobenstein

Lageplan: c/o Walter Lobenstein, Rodenberger Str. 13 , 30459 Hannover#
Titel der Jubiläumsausgabe: Heft 175, 2007, 47. Jahrgang
Titel der Jubiläumsausgabe: Heft 175, 2007, 47. Jahrgang

Informationen

Die ersten WEGWARTEN wurden 1896 von Rainer Maria Rilke in Prag herausgegeben - "dem Volke geschenkt" setzte er auf die Titelseite der ersten Ausgabe. Sie sollten "keine geschäftsmäßige Zeitschrift sein, sondern für intimere Kreise feinsinnige, echte Lyrik sammeln".

"Die Wegwarten", verkündete Rilke, "werden ein- bis zweimal jährlich erscheinen." "Pflückt sie", rief er aus und verteilte seine literarische Zeitschrift kostenlos auf dem Wenzelsplatz in Prag. Im Vorwort der ersten Nummer zitierte Rilke Paracelsus, der geweissagt hatte, die intensiv blau blühende, auf kargem Boden gedeihende Wegwarte "werde alle Jahrhunderte zum lebendigen Wesen". Nach der dritten Ausgabe allerdings ging Rilkes Zeitschrift ein. Erst 1961 erweckte der Hannoveraner Walter Lobenstein sie zu neuem Leben.

Auch Lobenstein publiziert seine WEGWARTEN als "Literarische Zeitschrift für Einzelne", und auch diese Hefte sind ein literarisches Lebenszeichen fern der Märkte, Moden und Profile: “In dem Begriff verbirgt sich die Sehnsucht nach der Begegnung, nach dem Nächsten. Denn trotz aller Vermassung sind wir Einsame geblieben.”