Raabe:Haus Literaturzentrum Braunschweig

Raabe:Haus Literaturzentrum Braunschweig
Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig
Anfahrtskizze

Tel. 0531 - 70 189 317
Fax 0531 - 70 189 316

Postanschrift:
Stadt Braunschweig, Dezernat für Kultur und Wissenschaft, Fachbereich Kultur
Abteilung Literatur und Musik
Raabe-Haus:Literaturzentrum
Schlossplatz 1
38100 Braunschweig

raabe-haus(at)braunschweig.de

Internet

www.literaturzentrum-braunschweig.de

Lageplan: Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig#

Informationen

raabe-haus@braunschweig.de

Rechtsform: Kommunale Einrichtung
Gründungsjahr: 1996
Leitung: Andreas Böttcher

Das Literaturzentrum Braunschweig, 1996 als kommunale Einrichtung gegründet und Teil des Kulturinstitutes Braunschweig, ist integraler Bestandteil des „Raabe-Haus: Literaturzentrum Braunschweig“.
Als initiierende und fördernde Institution ist es Träger eigener Veranstaltungsreihen und Literaturprojekte, Beratungs- und Servicestelle, Partner und Förderer für Nachwuchsautoren, Literaturveranstalter und Literaturfreunde in Braunschweig und der Region. Dabei stehen die Förderung und die Vermittlung zeitgenössischer, deutsch- wie fremdsprachiger Literatur im Vordergrund.

Das Literaturzentrum hat seit dem Jahr 2000 seinen Sitz im Raabe-Haus, dem letzten Wohn- und Sterbeort Wilhelm Raabes (1831-1910), dem bedeutenden Schriftsteller des poetischen Realismus. Ihm ist ein Literaturmuseum zu Wilhelm Raabe angeschlossen.

Das Literaturzentrum pflegt auch die Auseinandersetzung mit der literarischen Tradition Braunschweigs und der Region und nimmt die Geschäftsführung für die kommunal getragenen Literaturpreise, den Wilhelm Raabe-Literaturpreis und den Friedrich-Gerstäcker-Jugendliteraturpreis, wahr.

Das Veranstaltungsangebot des Literaturzentrums setzt sich bewusst mit den Grenzen zwischen Literatur und anderen Kunstformen auseinander und richtet sich an ein weit interessiertes Publikum. Dabei soll gerade bei jungen und jüngsten Zielgruppen die Lese- und Literaturbegeisterung geweckt und gefördert werden.
Das Literaturzentrum Braunschweig ist Teil des Netzwerkes niedersächsischer Literaturbüros.