Raabe-Haus

Raabe-Haus
Leonhardstr. 29a, 38102 Braunschweig
Anfahrtskizze

Tel. 0531 - 70 189 317
Fax 0531 - 70 189 316

Postanschrift:
Stadt Braunschweig, Dezernat für Kultur und Wissenschaft, Fachbereich Kultur
Abteilung Literatur und Musik
Raabe-Haus:Literaturzentrum
Schlossplatz 1
38100 Braunschweig

raabe-haus(at)braunschweig.de

Internet

www.literaturzentrum-braunschweig.de

Lageplan: Leonhardstr. 29a, 38102 Braunschweig#
© Stadt Braunschweig
© Stadt Braunschweig

Informationen

Gründungsjahr: 1949
Ansprechpartner: Dr. Annette Boldt-Stülzebach, Andreas Böttcher

In dem Haus in der Leonhardstraße 29a hatte Wilhelm Raabe seine letzte Wohnstätte.

Seit dem 21. Januar 2000 präsentiert sich die als "Raabe-Haus" bezeichnete Wohnung im II. Geschoss in neuer Konzeption: Die Ausstellung wurde verändert und erweitert,  so steht z.B. die über 1.400 Titel umfassende Originalbibliothek Raabes wieder in seinem Arbeitszimmer. Fast der gesamte Nachlass des Schriftstellers, der eine große Zahl von Erstausgaben seiner Werke, Originalmanuskripte, seine Tagebücher und die Korrespondenz sowie sein umfangreiches zeichnerisches Werk umfasst, hat ebenfalls im Raabe-Haus seinen Platz gefunden.
Die Ausstellung vermittelt einen Eindruck und informiert über Leben und Werk des Schriftstellers, die Raabe-Forschungsstelle widmet sich der wissenschaftlichen Bearbeitung des Nachlasses und gibt Auskunft.

Zudem bietet das Raabe-Haus ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm u.a. mit Lesungen aus Raabes Werken, aus Büchern, die in seiner Privatbibliothek stehen sowie mit Vorträgen der Raabe-Gesellschaft e.V., der Germanistenrunde der TU Braunschweig und der Wilhelm-Raabe-Forschungsstelle an.

Öffnungszeiten des Raabe-Hauses:
DI: 11:00 bis 14:00
MI: 09:00 bis 12:00
DO: 13:00 bis 16:00
SO: 15:00 bis 17:00