Kempowski-Stiftung "Haus Kreienhoop"

Kempowski-Stiftung "Haus Kreienhoop"
Zum Röhrberg 24, 27404 Nartum
Anfahrtskizze

Telefon: 04288 438
info(at)kempowski-stiftung.de

Internet

www.kempowski-stiftung.de

Informationen

Die Kempowski-Stiftung betreibt das "Haus Kreienhoop" im niedersächsischen Nartum, den Lebens- und Arbeitsort des im Oktober 2007 verstorbenen Autors Walter Kempowski, als Gedenkstätte und Literaturtreffpunkt.

Der Schriftsteller Walter Kempowski gehört zu den meistgelesenen deutschen Gegenwartsautoren und gilt als einer der bedeutendsten literarischen Chronisten deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert.
Wie testamentarisch von ihm verfügt, sind seine Arbeitsräume im Nartumer "Haus Kreienhoop", in dem er mit seiner Frau lebte, mitsamt seiner umfangreichen Bibliothek in die Stiftung übergegangen, die das Haus als Ausstellungs-, Begegnungs- und Tagungsort stärken soll.

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, erklärte: "Walter Kempowski hat Nartum zu einem literarischen Zentrum gemacht und von hier aus ganz Deutschland erreicht. Mit der Erhaltung des Hauses Kreienhoop als Treffpunkt für Literaten und Literaturinteressierte wird Kempowskis Lebenswerk überzeugend fortgesetzt."

Mit einer Zustiftung zur Kempowski-Stiftung fördert auch das Land Niedersachsen die Erhaltung des Erbes von Walter Kempowski. Ebenfalls an der Zustiftung beteiligt sind der Landkreis Rotenburg/Wümme sowie die Gemeinde Gyhum. Auch Kempowskis Geburtsstadt Rostock plant, sich an der Stiftung zu beteiligen.