Justus-Möser-Gesellschaft

Justus-Möser-Gesellschaft
Alte Münze 16, 49074 Osnabrück
Anfahrtskizze

c/o Universität Osnabrück
Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft
Justus-Möser-Dokumentationsstelle

Tel: 06109 - 248525 / -526
Fax: 06109 - 248051
Mobil: 0160 - 91658312
khlwelker(at)aol.com

Internet

Informationen zur Justus-Möser-Gesellschaft

Informationen

Rechtsform: Sektion im Verein für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück e.V.
Gründungsjahr: 1987
Vorsitzender (Stand: 04/2016): Martin Siemsen

Der Osnabrücker Staatsmann Justus Möser (14.12.1720 - 8.1.1794) gilt als bedeutende Persönlichkeit des Zeitalters der Aufklärung in Nordwestdeutschland. Vor allem seine publizistischen und historischen Arbeiten, aber auch die theoretischen Schriften zu Theater und Literatur des 18. Jahrhhunderts haben über den engen Wirkungskreis hinaus die Zeitgenossen - z.B. Lessing, Goethe und Herder - beeindruckt und den Kleinstaat Osnabrück in das öffentliche Bewusstsein Deutschlands gerückt.
Die Justus-Möser-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung über Möser und seine Zeit zu fördern sowie seine Werke einer nicht nur literarisch interessierten Öffentlichkeit im In- und Ausland zugänglich zu machen.
Die Gesellschaft organisiert wissenschaftliche Vorträge über Möser und seine Zeit, Autorenlesungen, Rezitationen und Exkursionen. Gemeinsam mit der Stadt Osnabrück veranstaltet sie jeweils im Dezember den Festvortrag zum Geburtstag von Justus Möser.
Zu den Veröffentlichungen der Justus-Möser-Gesellschaft gehört das "Möser-Forum" (Bd. 1/1989; Bd. 2/1994).