Barkenhoff-Stiftung Worpswede

Barkenhoff-Stiftung Worpswede
Ostendorfer Straße 10, 27726 Worpswede
Anfahrtskizze

Tel: 04792 - 310146
Fax: 04792 - 955255
jaeger(at)barkenhoff-stiftung.de

Internet

Barkenhoff-Stiftung Worpswede

Lageplan: Ostendorfer Straße 10, 27726 Worpswede#
© Andreas Wilhelm
© Andreas Wilhelm

Informationen

Gründungsjahr: 1981
Geschäftsführung: Landrat Dr. Jörg Mielke, Matthias Jäger

Die Barkenhoff-Stiftung Worpswede ist eine Stiftung des Landes Niedersachsen, des Landes Bremen, des Landkreises Osterholz, der Gemeinde Worpswede, der Erbengemeinschaft Vogeler, Hans-Herman Riefs, des Fördervereins Barkenhoff und der Freunde Worpswedes.
Einst Wohn- und Arbeitsstätte Heinrich Vogelers (1872-1942), ist der Barkenhoff heute Sitz der Barkenhoff-Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den künstlerischen Nachlass Vogelers sowie die Bestände des Worpsweder Archivs zu erhalten und zu pflegen.
Die Stiftung widmet sich aber auch der Förderung der zeitgenössischen Kunst und unterhielt bis zum 31.12.2009 in den Nebengebäuden mehrere Ateliers, in denen internationale Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Musik bis zu sechs Monaten leben und arbeiten konnten. Finanziert wurde diese Stipendiatenstätte, die gemeinsam mit dem Atelierhaus Worpswede e.V. unter dem Namen "Künstlerhäuser Worpswede" geleitet wurde, durch das Land Niedersachsen.