Reinhard Rohn

Foto: Derek Henthorn
Foto: Derek Henthorn
Reinhard Rohn

Pseudonym

Arne Blum

* 07.04.1959 in Osnabrück
lebt in Köln

Vita

Schriftsteller, Übersetzer, Lektor und Herausgeber.

Reinhard Rohn arbeitet als Schriftsteller, Übersetzer, Lektor und Herausgeber.
Von 1987 bis 1994 hat er als Lektor bei Bastei-Lübbe gearbeitet und ist seit 1999 als Programmchef und Verlagsleiter von Ruetten & Loening in der Aufbau Verlagsgruppe tätig.
Bereits seit 1999 schreibt Rohn nebenbei Romane, die bis 2007 im Goldmann Verlag erschienen sind und seit 2008 im Scherz-Verlag veröffentlicht werden.
Rohn lebt mit seiner Familie in Köln, wo auch seine Kriminalromane spielen.
Seit 2010 veröffentlicht Rohn ebenfalls unter dem Pseudonym Arne Blum Krimis.

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Morgen stirbst du Roman 2016
Kölner Finale Roman 2015
Leise, stirb leise Roman 2015
Ein Weihnachtsschwein sieht rosa (unter dem Pseudonym Arne Blum) Roman 2013
Der Richter von Köln Roman 2013
Schöne Sauerei. Ein Schweinekrimi (unter dem Pseudonym Arne Blum) Roman 2012
Barfuß in Köln Roman 2012
Rampensau. Ein Schweinekrimi (unter dem Pseudonym Arne Blum) Roman 2011
Kölner Lichter Roman 2011
Saubande. Ein Schweinekrimi (unter dem Pseudonym Arne Blum) Roman 2010
Saubande. Ein Schweinekrimi (unter dem Pseudonym Arne Blum) Hörbuch 2010
Mord unter dem Drachenfels Roman 2010
Kölnisch Wasser Roman 2010
Der Engel am Ende der Nacht Roman 2008
Falsche Herzen Roman 2008
Die falsche Diva Roman 2006
Die glückliche Tote Roman 2004
Die weiße Sängerin Roman 2004
Das Winterkind Roman 2003
Von sanfter Hand Roman 2002
Leere Spiegel Roman 2000
Rote Frauen Roman 1999