Kurt Morawietz

Kurt Morawietz

* 11.05.1930 in Hannover
† 16.07.1994 in Hannover

Vita

Autor, Literaturförderer, Gründer und Herausgeber der Zeitschrift "die horen".

Kurt Morawietz wurde in Hannover als Sohn gehörloser Eltern geboren. Nach einer Lehre bei der Stadtverwaltung Hannover und dem Besuch der Gemeindeverwaltungsschule arbeitete er von 1962 bis 1992 im Kulturamt der Stadt und förderte die örtliche Literaturszene. 1955 gründete er die horen als Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik. Unter anderem initiiert er das Lyriktelefon und die literanover.

Morawietz schrieb Gedichte, Erzählungen und Romane. Er zählte 1969 zu den Gründungsmitgliedern der Karl-May-Gesellschaft. 1982 wurde er Mitglied im internationalen P.E.N. Club.

Von 1995 bis 2007 verlieh die Stadt Hannover mit Unterstützung der Sparkasse Hannover den Kurt Morawietz-Literaturpreis zur Fördeung hannoverscher Autoren. 2005 ehrte die Stadt Hannover das Andenken Kurt Morawietz´ anlässlich seines 75. Geburtstages mit zahlreichen Veranstaltungen.

Auszeichnungen

  • 1971 Lyrikpreis Junge Dichtung in Niedersachsen
  • 1986 Literaturmarktpreis der literanover
  • 1980 und 1988 Alfred-Kerr-Preis für die horen
  • 1991 Niedersachsenpreis für Publzistik