© Gert Westdörp
© Gert Westdörp
Jutta Sauer

* 19.03.1944 in Schönlanke/ Pommern
lebt in Osnabrück

Vita

Freie Autorin und Herausgeberin.

Jutta Sauer, aufgewachsen in Schloß Leveste bei Hannover, studierte Literatur- und Kunstwissenschaften sowie Philosophie in Osnabrück (M.A.). Sie übernahm Lehraufträge (Angewandte Literaturwissenschaft) und war freiberuflich als Herausgeberin, Kulturjournalistin und Literaturdozentin tätig.

Auf der Grundlage ihres Konzepts wurde 1991 das Literaturbüro Westniedersachsen in Osnabrück gegründet. Jutta Sauer war von 1991-2009 Leiterin des Büros und auch Geschäftsführerin des Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises der Stadt Osnabrück (Jury-Mitglied seit 2006). Seit 1983 war sie zudem ehrenamtlich in verschiedenen Verbänden tätig, u.a. 1997-2001 als stellvertretende Vorsitzende im Bundesvorstand des VS und 2000-2004 als Vorsitzende des Literaturrates Niedersachsen e.V.. Jutta Sauer ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland und war von 2016-2018 Koordinatorin des PEN-Förder- und Freundeskreises.

Ihre literarischen Arbeitsgebiete sind: Lyrik, Prosa, Satire und Essays in Buchform, Zeitschriften und Anthologien (u.a. bei Suhrkamp, Eichborn, Goldmann. S. Fischer, Wallstein, Wiener Frauenbuchverlag) sowie Features im Rundfunk (Radio DRS/Schweiz , Radio Bremen).

Auszeichnungen

  • 1986 Joachim-Ringelnatz-Preis
  • 1988 Nominierung für das Internationale Poesiefestival Struga/Jugoslawien
  • 1992 Künstlerstipendium des Landes Niedersachsen, Sparte Literatur
  • 1996  Casa-Baldi-Stipendium der Villa Massimo Rom
  • 1998/2000 Auslandsreisestipendien des Auswärtigen Amtes (Italien/Slowenien)
  • 2000 Aufenthaltsstipendium des Landes Niedersachsen (Künstlerhof Schreyahn)

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Italienischer Frühling Roman 2019
Menschen und Masken. Literarische Begegnungen mit dem Maler Felix Nussbaum (Hrsg.) 2016
Nachdenken über Felix Nussbaum. Texte zu Bildern (Hrsg.) 1994
Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis. Dokumentationen (Hrsg.) 1992-2010 (2-jährlich)
Etwas zwischen Männern und Frauen. Die Sehnsucht der Marieluise Fleißer Prosa 1991
Wichtig ist nur die Reise zu sich selbst. Bleistiftnotizen einer literarischen Reise Feature 1990
Du sollst dir kein Bildnis machen. Die Frauenbilder des Max Frisch Feature 1988 / 1989
Walpurgiszeiten Gedichte 1988
Abgeschminkt 1982