Foto: Frank Schinski
Foto: Frank Schinski
Jo Lendle

* 08.02.1968 in Osnabrück
lebt in München

Website

www.jolendle.de

Vita

Jo Lendle wuchs in Göttingen auf. Nach dem Studium der Kulturpädagogik und Animation et Recherches Culturelles in Hildesheim und Montreal studierte er am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift "Edit" und Dozent und Gastprofessor an den Universitäten München, Leipzig und Hildesheim. Von 1997 bis 2013 arbeitete er für den DuMont Buchverlag in Köln, zunächst als Lektor, später als programmverantwortlicher, verlegerischer Geschäftsführer. Seit 2014 ist Jo Lendle Leiter des Carl Hanser Verlages in München, wo er seitdem lebt, und Herausgeber der Zeitschrift "akzente"

Jo Lendle engagiert sich weiterhin im Bereich kulturelle Bildung u.a. an der Deutschen Schülerakademie, der Bundesakademie Wolfenbüttel, der Edenkobener Werkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung, dem Bronnbacher Stipendium des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft und ist verschiedentlich als Juror und auch Moderator tätig.

Auszeichnungen

  • Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes 1991-1995
  • Leipziger Förderpreis für Literatur 1997
  • Stipendium des Deutschen Literaturfonds 2005
  • Stipendium der Kunststiftung NRW 2006
  • Stipendium der Robert Bosch Stiftung 2006

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Was wir Liebe nennen Roman 2013
Alles Land Roman 2011
Mein letzter Versuch die Welt zu retten Roman 2009
Die Kosmonautin Roman 2008
Unter Madern 1999