Jan Brandt, Foto/©: Uta Neumann
Jan Brandt, Foto/©: Uta Neumann
Jan Brandt

* 1974 in Leer
lebt in Berlin

Vita

Autor und Journalist.

Jan Brandt studierte von 1995 bis 2003 Geschichte und Literaturwissenschaft in Köln, London und Berlin und schrieb seine Magisterarbeit über "Das Schwarze Korps", die Wochenzeitung der SS. Er ist seit 1999 als freier Journalist und Autor tätig, unter anderem für die taz, die Wochenzeitung Jungle World, das Magazin NEON, die Süddeutsche Zeitung und die Berliner Seiten der FAZ.  Jan Brandt ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule München.

Auszeichnungen

  • 2014 14. Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber
  • 2012 Nicolas-Born-Debütpreis
  • 2010 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen
  • 2008 Writer in Residence, Yaddo, Saratoga Springs, New York
  • 2007 Writer in Residence, Ledig House, Omi, New York
  • 2006 Aufenthaltsstipendium im Künstlerdorf Schöppingen
  • 2005 Arbeitsstipendium des Berliner Senats
  • 2001 Literaturpreis Prenzlauer Berg

Video

Interview mit Jan Brandt

Jan Brandt spricht über seinen 2011 erschienenen Debütroman "Gegen die Welt", über seine literarischen Vorbilder und die Atmosphäre auf der Frankfurter Buchmesse.

bilandia.de

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Stadt ohne Engel. Wahre Geschichten aus Los Angeles 2016
Tod in Turin Roman 2015
Gegen die Welt Roman 2011
Doppelpass. Geschichten aus dem geteilten Fußballdeutschland (Hg.) 2004