Friedrich-Wilhelm Korff

Prof. Dr.
Friedrich-Wilhelm Korff

* 29.12.1939 in Hohenlimburg / Westfalen
lebt in Wennigsen

Vita

Professor für Philosophie, Autor.

Friedrich Wilhelm Korff studierte Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie in Heidelberg und Basel. Dort promovierte er 1967 über Jean Paul und Adalbert Stifter. In Hannover habilitierte er 1974 über Sören Kierkegaard und übernahm dort eine Professur am Philosophischen Seminar der Universität.
Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Korff auch als Verfasser von literarischen Werken hervorgetreten. 1982 nahm er am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Korff lebt heute in Wennigsen.

Auszeichnungen

  • 1984 Hermann-Hesse-Förderpreis Karlsruhe
  • 1985 Künstlerstipendium des Landes Niedersachsen
  • 1985 Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Der Klang der Pyramiden 2008
Der Philosoph und die Frau Essay 1995
Auswege Erzählungen 1983
Der komische Kirkegaard Essay 1982
Drachentanz Erzählungen 1981
Der Katarakt von San Miguel. 24 Geschichten Erzählungen 1974