Elisabeth Naomi Reuter

Elisabeth Naomi Reuter

* 1943 in Celle
lebt in Berlin

Website

www.elisabeth-reuter.de

Vita

Kinder- und Jugendbuchautorin und -illustratorin.

Elisabeth Naomi Reuter studierte von 1962-66 Grafik und freie Malerei an der WKS (FHS) Hannover und arbeitete danach als Illustratorin für zahlreiche Schulbücher im Schroedel Verlag und NDR-Schulfunk sowie für die Zeitschrift "Spielen und Lernen". Außerdem war sie als freie Journalistin für den NDR-Hörfunk tätig und begann seit 1985 Bilderbücher, ab 1988 auch mit eigenen Texten, zu veröffentlichen (Carlsen Verlag, Coppenrath Verlag u.a.). Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden bisher in neun Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet.
Elisabeth Reuter lebte in Oldenburg, wo sie auch Mitglied der Jüdischen Gemeinde ist, seit 2004 lebt sie in Berlin.

Auszeichnungen

  • 1986 Prämierung für "Das schönste Bilderbuch"
  • 1994 "Children's Book Council Award"
  • 1996 Literaturstipendium der Stiftung Preußische Seehandlung/Berlin
  • 1997 Berliner Jugendliteratur-Preis (Stiftung Preußische Seehandlung)
  • 2008 Stipendium Bildende Kunst der Stiftung ZURÜCKGEBEN / Berlin für das Projekt "Literaturbilder zu Texten von Franz Kafka, Gertrud Kolmar und Edmond Jabès"

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Merle ohne Mund Roman 1996
Soham, eine Geschichte vom Fremdsein Kinder-/ Jugendbuch 1993
Marie und ihre Mutter Kinder-/ Jugendbuch 1991
Christian Kinder-/ Jugendbuch 1991
Judith und Lisa Kinder-/ Jugendbuch 1988