Christa Peikert-Flaspöhler

Christa Peikert-Flaspöhler

* 29.12.1927 in Nieder-Salzbrunn (Schlesien)
lebt in Osnabrück

Vita

Lehrerin i.R., Autorin.

Christa Peikert-Flaspöhler lebt seit 1947 in Westdeutschland. Sie machte eine Bürolehre und arbeitete in Haushalt, Fabrik und Büro. Über die Begabtenprüfung wurde ihr von 1958 bis 1961 ein Studium an der Pädagogische Hochschule in Osnabrück ermöglicht. Bis 1977 arbeitete sie als Lehrerin. Christa Peikert-Flaspöhler publiziert seit 1979 vorwiegend Lyrik und Liedtexte. Sie ist bekannt für ihre feministischen Positionen und ihr Engagement auf Kirchentagen.

Auszeichnungen

  • 1983 Preis für Christliche Literatur, Sparte Lyrik, Wien-Graz
  • 2002 Hanna-Strack-Preis (Gottespoetinnenpreis)

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Jahreszeiten - Lebenszeiten. Gedichte, Erzählungen, Betrachtungen. Lyrik 1994
Heute singe ich ein anderes Lied. Frauen brechen ihr Schweigen Erzählungen 1992