Achim Engstler

Achim Engstler © Carl Engstler
Achim Engstler © Carl Engstler
Dr.
Achim Engstler

* 14.03.1959 in Wilhelmshaven
lebt in Friesland

Vita

Freier Autor und Dozent.

Achim Engstler wuchs an der Nordseeküste auf. Er studierte Germanistik, Philosophie, Pädagogik und Publizistik in Göttingen und Münster, war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und promovierte 1988 mit einer Arbeit über Salomon Maimon. Bis 1997 lehrte und forschte Engstler an verschiedenen Universitäten. 1996-2000 war er Mitglied des Vorstands der Spinoza-Gesellschaft. Seit 1997 ist er als freiberuflicher Autor und Dozent in der Erwachsenenbildung tätig.

Literarisch arbeitet Engstler seit 2008, überwiegend in Schreibgemeinschaft mit der Münsteraner Autorin Astrid Dehe. Nach Projekten zum Aphorismus und zum Tagebuchschreiben erschien 2011 ihr erstes gemeinsames Buch, der Essayband "Kafkas komische Seiten". 2013 folgte mit der Novelle "Auflaufend Wasser" ihr vielbeachtetes belletristisches Debüt.

Engstler ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und des VS Niedersachsen/Bremen. Seit 2018 ist er Vorsitzender des Fördererkreises deutscher Schriftsteller in Niedersachsen und Bremen e.V. sowie, gemeinsam mit Sabine Prilop, Vorsitzender des VS Niedersachsen/Bremen. Als künstlerischer Leiter betreut er die 51. Niedersächsischen Landesliteraturtage „Horizonte“ in Varel/Dangast.

Auszeichnungen

  • 2017/18 Werkstipendium des Deutschen Literaturfonds (gemeinsam mit Astrid Dehe)
  • 2016 und 2018 Einladung zur Autorenwerkstatt der Konrad-Adenauer-Stiftung in Cadenabbia
  • 2013 Buch des Monats der Ostfriesischen Landschaft ("Auflaufend Wasser")

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Was geht da vor, Sophie? Der Roman des Grafen Aldenburg Roman 2018
Der flüchtige Ruhm des Herrn Neubronner (zs. mit Astrid Dehe) 2017
Eichmann’s Executioner (zs. mit Astrid Dehe, ins Englische übersetzt von Helen MacCormac und Alyson Coombes) Roman 2017
Unter Schwalbenzinnen. Florenz, Frühling 1442 (zs. mit Astrid Dehe) Roman 2015
Kafkas dunkle Augen (zs. mit Astrid Dehe) Essays 2015
Nagars Nacht (zs. mit Astrid Dehe) Roman 2014
Auflaufend Wasser (zs. mit Astrid Dehe) Novelle 2013 (dtv 2015)
Kafkas komische Seiten (zs. mit Astrid Dehe) Essays 2011