Veranstaltungen

Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig
10.10.17 - 19.30 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

Vielfacher Schriftsinn

Djuna Barnes (1892 - 1982): Solange es Frauen gibt, wie sollte da etwas vor die Hunde gehen? Vorgestellt von Colette Drescher, Pia Kranz und Hans Gerd Hahn

Djuna Barnes war eine Pendlerin zwischen der Alten und der Neuen Welt. Von 1920 an lebte sie in Paris und kehrte 1940 endgültig nach New York zurück. Djuna Barnes, die sich selbst als die „berühmteste Unbekannte ihrer Zeit“ bezeichnete, war befreundet mit Pound, Eliot, Gertrude Stein und war eine der beherrschenden Figuren der Boheme-Zirkel ihrer Zeit. Sie verfasste Zeitungsartikel, Gedichte, und Erzählungen. Als ihr Hauptwerk gilt der Roman „Nachtgewächs“. Mit ihrem Freund James Joyce teilte Djuna Barnes die Auffassung, ein Schriftsteller sollte sich nicht mit dem Außergewöhnlichen befassen, das sei eher etwas für Journalisten.

Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum

Veranstaltungsort: Raabe-Haus:Literaturzentrum, Leonhardstraße 29a, 38102 BS

Eintritt frei