Gyde Callesen

Gyde Callesen © Kate Cymner
Gyde Callesen © Kate Cymner
Gyde Callesen

* 14.03.1975 in Flensburg
lebt in Hannover

Website

www.gydecallesen.de

Vita

Schriftstellerin, Dozentin.

Gyde Callesen studierte in Aachen und Hannover Germanistik, Philosophie, Biologie und Pädagogik. In den Jahren 2000-2006 erhielt sie mehrere Lehraufträge an der Leibniz Universität Hannover, mittlerweile ist sie Dozentin für Literarisches Schreiben für Laien und Profis und leitet seit 2007 eine eigene Schule für Literarisches Schreiben in Hannover.
Seit 2004 initiiert und leitet sie Lesereihen in Hannover und Region.

Gyde Callesen ist Vorstandsmitglied im Verband deutscher Schriftsteller für Niedersachsen und Bremen. In ihrer Arbeit am Frauen-Notruf Hannover entwickelte sie über mehrere Jahre die Methode LEAF©, die Elemente des literarischen Schreibens mit Ansätzen der ressourcenorientierten Traumaarbeit verbindet. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Zusammenarbeit mit bildenden und darstellenden KünstlerInnen, sie gestaltet Wort-Installationen und Wort-Performances im öffentlichen Raum.

Auszeichnungen

  • 2001 Förderung des ersten Buches "Augenblicke – Blickwinkel" durch die ungarische Literaturgesellschaft, Budapest
  • 2002 Preis der Bibliothek des deutschsprachigen Gedichts
  • 2005 Finalistin beim Leonce-und-Lena-Preis
  • 2005 Preisträgerin des Großen Lyrikwettbewerbs vom C.H.Beck Verlag

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Der Zufall ist ein Vogel, der langsam um die Ecke fliegt Kurzgeschichten 2015
weit meer Gedichte 2014
Angst hat die Quersumme 5 Roman 2013
Flamingos am Abendfenster Gedichte 2010
Paradiesäpfel angebissen Gedichte 2007
Käfer sind ungerade Kurzgeschichten 2006
Der Fluss unter dem Fluss Gedichte 2004
Maya mein Mädchen Roman 2003
Jenseits des Kommas Gedichte 2002
Augenblicke - Blickwinkel Gedichte 2001