Franziska Gerstenberg

Franziska Gerstenberg, Foto: Birgitta Kowsky
Franziska Gerstenberg, Foto: Birgitta Kowsky
Franziska Gerstenberg

* 1979 in Dresden
lebt in Berlin

Vita

Freie Autorin.

Nach dem Abitur arbeitete Franziska Gerstenberg im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der heilpädagogischen Schule Bonnewitz. 1998 bis 2002 studierte sie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und war zwei Jahre Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift EDIT. Für ihre literarische Arbeit erhielt sie mehrere Stipendien und Literaturpreise.

Nach dem Studium in Leipzig lebte Franziska Gerstenberg mehrere Jahre in Hannover. Inzwischen lebt und arbeitet sie in Berlin.

Auszeichnungen

  • 1999 MDR-Literaturpreis
  • 2001 Aufenthaltsstipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
  • 2002 Arbeitsstipendium des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst
  • 2003 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
  • 2004 Aufenthaltsstipendium am Literarischen Colloquium Berlin
  • 2004 Förderpreis zum Nicolas Born-Preis des Landes Niedersachsen
  • 2005 Aufenthaltstipendium in der Villa Concordia im Bamberg
  • 2007 Heinrich-Heine-Stipendium
  • 2007 Förderpreis zum Hermann-Hesse-Preis
  • 2010 Stipendium der Akademie Schloss Solitude
  • 2010 Aufenthaltsstipendium des József Attila Kör in Budapest
  • 2013 Förderpreis des Lessing-Preises

Video

Franziska Gerstenberg: "Spiel mit ihr"

Die Autorin über ihren Roman.

23.05.2012
InterviewLoungeTV

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
So lange her, schon gar nicht mehr wahr Erzählungen 2016
Spiel mit ihr Roman 2012
Solche Geschenke Erzählungen 2007
Oberfranken liest: Glückskekse 2006
Wie viel Vögel Erzählungen 2004