Deniz Utlu

* 1983 in Hannover
lebt in Berlin

Website

denizutlu.de

Vita

Freier Autor, Journalist und Herausgeber.

Deniz Utlu, geboren in Hannover, studierte Volkswirtschaftslehre mit philosophischem und polit-ökonomischem Schwerpunkt in Berlin und Paris, arbeitete dann als Pressesprecher für eine große, regionale, Berliner NGO und lebt seit 2009 als freier Autor von Kurzprosa, Erzählungen, Lyrik und Essays in Berlin.

Utlu ist Gründer und Herausgeber des Kultur- und Gesellschaftsmagazins freitext und leitender Redakteur von Leben nach Migration, dem Newsletter des Migrationsrats Berlin-Brandenburg.

Seit 2000 rezitiert er seine Texte bundesweit auf Lesebühnen. Er kuratierte Lesereihen im Ballhaus Naunynstraße und in der Werkstatt der Kulturen in Berlin. Sein erstes abendfüllendes Theaterstück Tod eines Superhelden (Co-Autorin: Marianna Salzmann) wurde im Februar 2011 im Ballhaus Naunynstraße in Berlin uraufgeführt. Seine literarischen Arbeiten veröffentlichte Utlu in Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien, u.a. im Manifest der Vielen, herausgegeben von Hilal Sezgin beim Blumenbar Verlag.

Auszeichnungen

  • 2006 Stipendium der Autorenwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin
  • 2010 Aufenthaltsstipendium Eisenbacher Dorfschreiber
  • 2010 Ulrich-Beer-Förderpreis für junge Autoren
  • 2011 Arbeitsstipenium des Senats für Berliner Autoren

Video

Deniz Utlu: Die Ungehaltenen

Hörprobe zu Deniz Utlus Buch "Die Ungehaltenen", gelesen von Stipe Erceg.

01.04.2015
Hörbuch Hamburg

Publikationen (Auswahl)

Titel Rubrik Jahr
Die Ungehaltenen Roman 2014